Papier Diorama

Superficial Life

NETWORK, 2012 / 2013
Papier-Dioramen, Canson Montval, Acryl
Verschiedene Formate

Die Konzeptarbeit „Superficial life“ thematisiert vernetzte Oberflächen. Überall greift die moderne, vernetzte 2.0 Welt in das Alltagsleben ein. Wir sind abhängig vom Display, wenn nicht sogar fixiert auf Displays aller Art. Damit einher geht eine graphische und inhaltliche Oberflächlichkeit, die sich in Ebenen (layer) konstruiert. Die Papier-Dioramen greifen das Bauprinzip alter „Guckkästchen“ auf und bearbeiten grafische Netzwerkbezüge.